Corona-Maßnahmen
Corona-Maßnahmen
Willkommen in der Stadtbücherei
Willkommen in der Stadtbücherei
Lesecafé
Lesecafé
Kundeninformation im 1. OG
Kundeninformation im 1. OG
Kinderbücherei
Kinderbücherei
Veranstaltungen im Kornhaussaal
Veranstaltungen im Kornhaussaal
 
 
Corona-Maßnahmen
1
Willkommen in der Stadtbücherei
2
Lesecafé
3
Kundeninformation im 1. OG
4
Kinderbücherei
5
Veranstaltungen im Kornhaussaal
6

Willkommen in der Stadtbücherei!

Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes ist ein Besuch der Bücherei möglich:


  • mit 2G-Plus-Nachweis (genesen oder geimpft) nur als QR-Code,
  • plus negativem Corona-Test (Ausnahme von der Testpflicht für Personen, deren vollständige Impfung oder Genesung nicht länger als 6 Monate zurückliegt)
  • und Personalausweis zum Abgleich,
  • nach Kontaktdatenerfassung (per Bibliotheksausweis, Formular oder Luca App)
  • zu den Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag 10 – 18 Uhr und Samstag 10 - 14 Uhr.
  • Es besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske und
  • zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.


Weitere Ausnahmen von der 2G-Plus-Regelung:
1. Kinder, Schüler*innen bis 18 Jahre mit Schulnachweis: keine Testpflicht!

2. Jugendliche bis 18 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen; Schwangere und Stillende; Personen, die aus gesundheitlichen Gründen (mit einem ärztlichen Attest) vom Impfen befreit sind: negativer Antigen-Test erforderlich. 


(Stand: 06.12.2021)

Weihnachtsaktionen für große und kleine Lesefreunde

Blind date with a book

Bild: Blind date with a book in der Stadtbücherei © pixabay
Bild: Blind date with a book in der Stadtbücherei © pixabay

Buch aussuchen, ausleihen und überraschen lassen!


Auch in diesem Jahr können Sie sich wieder ein Blind date mit nach Hause nehmen. Für Erwachsene und Jugendliche haben wir Medien verpackt, die darauf warten ausgepackt zu werden. 

Weihnachtsüberraschung zum Mitnehmen - Eine Aktion für Kinder bis 12 Jahre

Bild: Weihnachtszweig © pixabay
Bild: Weihnachtszweig © pixabay

Hohoho liebe Kinder! Unser Jugendleseclub hat Euch Überraschungsbücher verpackt. Ihr findet sie im Erdgeschoss auf dem Schlitten. Auf jedem verpackten Buch ist eine kleine Inhaltsbeschreibung mit Altersangabe. Was sich dahinter wohl verbirgt? Die Bücher können sofort ausgeliehen werden! Wir bitten, immer nur ein Buch mitzunehmen, damit möglichst viele Kinder eine Chance auf eine Weihnachtsüberraschung haben.


Alle Weihnachtsaktionen finden Sie bis 23. Dezember im Erdgeschoss

Lesestart-Sets für Dreijährige ab sofort erhältlich

Bild: Lesestart-Sets © Stiftung Lesen / Stradtbücherei
Bild: Lesestart-Sets © Stiftung Lesen / Stradtbücherei

Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Deshalb können sich ab sofort Eltern von Dreijährigen in der Stadtbücherei Ravensburg das kostenlose Lesestart-Set abholen. Im Set enthalten ist ein tolles Bilderbuch, Informationen für Eltern mit Alltagstipps zum Vorlesen und Erzählen in verschiedenen Sprachen und eine kleine Stofftasche.

"Lesestart 1-2-3“ ist ein bundesweites Programm zur frühen Sprach- und Leseförderung für Familien mit Kindern im Alter von einem, zwei und drei Jahren. Die beiden ersten Lesestart-Sets wurden über Kinderarztpraxen ausgegeben. Das dritte Set ist nun in der Stadtbücherei erhältlich. "Lesestart 1-2-3" wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

Informationen zur Kampagne "#FairLesen" und E-Lending

Der freie Zugang zu Wissen und Informationen ist ein demokratisches Grundrecht. Bibliotheken haben den Auftrag, mit einem breiten und qualitätsgeprüften Medien- und Informationsangebot diese informationelle Grundversorgung zu fördern – auch in der digitalen Welt. Da es bei der Ausleihe von E-Books (auch „E-Lending“ genannt) jedoch eine rechtliche Lücke gibt, können sie diesem Auftrag nur bedingt nachkommen. Seit vielen Jahren fordern Bibliotheken daher, dass für das E-Lending eine gesetzliche Grundlage geschaffen wird.

Wie funktioniert die E-Ausleihe?

Mit einem Bibliotheksausweis können Sie als Nutzer*in nicht nur physische Medien, sondern über die Website Ihrer Bibliothek auch E-Books und andere E-Medien „ausleihen“. Zum Schutz des Buchmarktes ahmt dieser „Verleih“ den Verleih des physischen Buches durch technische Einschränkungen nach, d.h.:

  • Zunächst muss eine Bibliothek eine - teurere - Lizenz für die „Ausleihe“ erwerben;
  • Ein E-Book kann zeitgleich nur von einer einzigen Person ausgeliehen werden. Alle anderen Nutzer*innen müssen sich auf eine Warteliste setzen lassen;
  • Die Ausleihfrist beträgt je nach Bibliothek zwei bis drei Wochen. Ein E-Book kann daher höchstens 18- bis 26-mal im Jahr ausgeliehen werden;
  • Bibliotheken erwerben ihre Lizenzen mit einer zeitlichen Befristung, um die Abnutzung von Büchern zu simulieren. Wenn dieser Zeitraum abgelaufen ist, muss die Bibliothek eine neue Lizenz erwerben;
  • Die Ausleihe von E-Books ist strikt begrenzt auf Bibliothekskund*innen mit einem Bibliotheksausweis. Dies stellt sicher, dass die Nutzer*innen nur im jeweiligen Einzugsgebiet E-Books leihen können.
Nutzer:innen können daher in Bibliotheken ein ausgewähltes Angebot von E-Books ausleihen, teilen sich dieses Angebot aber mit vielen anderen Nutzer*innen und müssen daher oft sehr lange warten.

Wieso sind in meiner Bibliothek gewisse E-Book-Titel nicht verfügbar?

Bibliotheksnutzer:innen können auf viele E-Book Titel – und insbesondere auf Neuerscheinungen und Bestseller – nicht sofort zugreifen. Dies liegt, neben der oben geschilderten Begrenzung, auch daran, dass viele Verlage E-Books an Bibliotheken erst nach einer Sperrfrist von bis zu einem Jahr zur Lizenzierung anbieten. Gegen diese zeitliche Verzögerung wehren sich die Bibliotheken. Sie möchten, wie bei gedruckten Büchern, aus dem Angebot auswählen dürfen, das auf dem Markt erscheint.

Wie werden Autor:innen für den Verleih von E-Books vergütet?

Bibliotheken zahlen Verlagen für die Lizenzen von E-Books deutlich mehr als private Käufer*innen, da in den Lizenzen das Recht zum Verleih mit bezahlt wird. Wieviel davon allerdings Autor:innen als ihren Anteil weitergegeben wird, wird nur in Verträgen zwischen den Autor*innen und ihren Verlagen verhandelt. Hier sind Bibliotheken nicht beteiligt.
Für jede Ausleihe von gedruckten Medien wird den Autor*innen von Bund und Ländern als Vergütung eine „Bibliothekstantieme“ gezahlt. Für E-Books gibt es dafür noch keine gesetzliche Grundlage. Die Bibliotheken plädieren seit langem dafür, dass sich dies ändert.

Was fordern die Bibliotheken in Bezug auf das E-Lending?

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) und seine Mitgliedsbibliotheken setzen sich dafür ein, dass Bibliotheken auch E-Books gleich nach Erscheinen auf dem Markt auswählen, sie lizenzieren und verleihen können. Dies muss aus Sicht des dbv auch mit einer gesetzlichen Regelung für die Ausweitung und Erhöhung der „Bibliothekstantieme“ einhergehen, damit Autor*innen und Verlage für die E-Ausleihe ebenfalls, wie für gedruckte Bücher, eine zusätzliche Vergütung von Bund und Ländern erhalten. Mehr Informationen dazu auf der Webseite des dbv

Was können Sie als Leser:in tun?

Machen Sie sich ein eigenes Bild über die unterschiedlichen Positionen von Bibliotheken, Verlagen und Autor:innen. Wenn Sie die Forderung der Bibliotheken nach einer gesetzlichen Grundlage für die E-Ausleihe unterstützen, dann schreiben Sie an Ihre Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis. 

Bücherei digital nutzen

In unserem Online-Katalog (OPAC) können Sie in unseren Medien stöbern oder nach einem bestimmten Medium suchen. Mit unseren digitalen Diensten können Sie rund um die Uhr auf Musik, Filme und Bücher zugreifen: 

Online-Katalog (OPAC)
Onleihe
Filmfriend
Freegal
Munzinger inkl. Duden, Spiegel, Süddeutsche Zeitung und Datenbanken 
PressReader

Brockhaus Enzyklopädie, Jugendlexikon und Kinderlexikon

Veranstaltungen

Literatur / Lesungen AUSGEBUCHT: Werkstatt Kreatives Schreiben für 9 bis 13 Jährige Uhrzeit09:30-11:00 VeranstaltungsortStadtbücherei Ravensburg, Medienwerkstatt Booky Sa
23 Okt 2021 bis Sa
22 Jan 2022
Literatur / Lesungen NOCH PLÄTZE FREI: Werkstatt Kreatives Schreiben für 13 bis 18 Jährige Uhrzeit11:30-13:00 VeranstaltungsortStadtbücherei Ravensburg, Medienwerkstatt Booky Sa
23 Okt 2021 bis Sa
22 Jan 2022
Spiel und Spaß im Booky Uhrzeit15:00-17:00 VeranstaltungsortStadtbücherei, Medienwerkstatt Booky Do
09 Dez 2021
Spiel und Spaß im Booky Uhrzeit15:00-17:00 VeranstaltungsortStadtbücherei, Medienwerkstatt Booky Do
23 Dez 2021
Vorträge / Gespräche Sicher unterwegs im www und mit dem Smartphone Uhrzeit15:00-16:00 VeranstaltungsortStadtbücherei Ravensburg, Kornhaussaal Mi
09 Feb 2022


Suche

Gebühren und Mitgliedschaft

Kontakt

Abteilung: Stadtbücherei
Verlängerung
Telefon: 0751 82-340

Kornhaus

Marienplatz 12

88212 Ravensburg

 

In Google Maps ansehen
Öffnungszeiten
Di bis Fr10 - 18 Uhr
Sa10 - 14 Uhr

Medienwerkstatt Booky

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns