Lesetipps

Bestseller

Gegenüber der Rückgabetheke im Erdgeschoss finden Sie die aktuellen Romane und Sachbücher der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Medientipps unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Persönliche Tipps unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Lesen, Sehen und Hören.

Alle vorgestellten Medien können Sie in der Stadtbücherei Ravensburg ausleihen.

Medientipps Februar 2019

Falk, Susanne: Anatol studiert das Leben

Anatol arbeitet als Aufsicht im Kunstmuseum und verliebt sich eines Tages in eine Besucherin der Chagall-Ausstellung. Marcelline, französiche Kunststudentin interessiert sich vor allem für das Werk "Traum der Liebenden". Anatol, Außenseiter mit autistischen Zügen, traut sich nicht, sie anzusprechen, aber er verfällt auf die verrückte Idee, dieses Bild für sie zu stehlen. Mit dem Kunstwerk unterm Arm beginnt ein skuriler Roadtrip nach Frankreich, wo er hofft, seine Angebetete zu finden. Sehr unterhaltsam und mit viel Sprachwitz!

Ein Tipp von Claudia Schneider
Standort: Bewährte Unterhaltung - Fal

Isarin, Arthur: Blasse Helden

Anton tätigt in den 1990er-Jahren riskante Geschäfte für einen Rohstoffhändler in Moskau und genießt ein privilegiertes Leben. Er interessiert sich vor allem für die Frauen und die Kultur, dazwischen schlägt er sich wacker durch das korrupte System. Als Putin die politische Bühne betritt, muss sich Anton entscheiden, ob er sich in den Dienst der neuen Strukturen stellt oder das Land verlässt. Spannend und lebendig erzählte Zeitgeschichte.

Ein Tipp von Claudia Schneider
Standort: SL – Isa

Abbasi, Abdul: Eingedeutscht

Durch das Internet sind die beiden Syrer Abdul Abbasi und Allaa Faham schon länger bekannt. Mit diesem Buch wollen sie weiter zur Volkerverständigung zwischen Syrern und Deutschen beitragen. Mit Witz, Selbstironie, Wortspielen und viel Wärme erzählen sie, wie sie aus ihrer Heimat Syrien flüchten mussten und in Deutschland Fuß fassten. Größter Stolperstein war die deutsche Sprache und das kalte Wetter. Aber auch das Mitbringen eines Gastgeschenks oder das Kennenlernen einer Frau kann zu kulturellen Missverständnissen führen. 
Hier kann über das Thema Integration endlich einmal herzhaft gelacht werden!


Ein Tipp von Charlotte Seeberger
Standort: Gcm Aba

In den Gängen

Der Film schildert den Arbeitsalltag und die Lebensdramen der Mitarbeiter in einem Großmarkt in der ostdeutschen Provinz. Eine Schar von Angestellten räumt die Regale ein, transportiert mit Gabelstaplern Waren durch labyrinthische Gänge und lüpft Paletten aus meterhohen Regalen. Christian, der wortkarge Neuling im Großmarkt, muss sich in seiner Probezeit bewähren. Mit gesenkten Augen und geduckter Haltung verrichtet er seine Arbeit. Die Geschäftigkeit unterbricht er nur, wenn er durch die Regale versucht auf einen Blick auf Marion zu werfen. Eine scheue Liebesgeschichte beginnt, die von Kollegen unterstützt wird. Drei Exkursionen macht der Film nach draußen, ins Leben von Christian, der sich in einer kleinen dunklen Wohnung nach Marion sehnt, in das neue schicke Haus, in dem Marion unglücklich mit ihrem Mann lebt und in das einfache Häuschen von Bruno, der von seinem früheren Leben als Fernfahrer träumt.
Der Film erzählt mit viel Sympathie und schönen Bildern.


Ein Tipp von Gertrud Beck
Standort: DVD – Liebe

Penny, Louise: Hinter den drei Kiefern

Three Pines, ein kleines beschauliches Dorf in den Wäldern von Kanada, nicht weit entfernt von Montréal: Eines Morgens steht mitten im Dorf eine unheimliche, düstere, schwarz vermummte Gestalt, bewegungslos und stumm. Auch Armand Gamache, der Polizeichef von Québec, der in Three Pines ein Wochenendhaus besitzt, kann ihr kein Wort entlocken. Im Dorf verbreitet sich Unbehagen, dann Furcht. Nach mehreren Tagen verschwindet die Gestalt und im Dorf liegt eine Leiche. Nach und nach nehmen die Geschehnisse im kleinen Three Pines eine weitaus größere Dimension an. Eine ungemeine Spannung und ungewöhnliche Erzählweise zeichnen das Buch aus, aber vor allem auch der Schauplatz "Three Pines" mit seinen liebenswert skurrilen Einwohnern machen die Krimis um Armand Gamache so lesenswert.
"Hinter den drei Kiefern" ist nun schon der dreizehnte und neueste Fall von Armand Gamache, ins Deutsche wurden leider nur bisher fünf Fälle übersetzt, allesamt mittlerweile vergriffen. Der erst im letzten Jahr gegründete Schweizer Kampa Verlag (dieser legt die nächsten Jahre alle Simenon-Romane neu auf) hat auch Louise Penny zum Glück wiederentdeckt und bringt im Frühjahr den ersten Armand Gamache-Fall auf den Markt.
 
Ein Tipp von Jörg Orthober
Standort: Krimi - Pen

Bestseller- und Besten-Listen verschiedener Zeitschriften und Rundfunkanstalten

Spiegel Belletristik und Sachbuch-Bestseller

Information über die meistverkauften Bücher auf dem deutschsprachigen Markt.


Monatliche Bestenliste des SWR
31 Literaturkritiker und -kritikerinnen nennen monatlich in freier Auswahl Buch-Neuerscheinungen, denen sie "möglichst viele Leser und Leserinnen" wünschen.


Krimi-Bestenliste
Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und Deutschlandradio Kultur präsentieren die besten Krimis des Monats, sowie weitere Schlagzeilen rund um aktuelle Krimis.


Bestenliste Weltempfänger
Belletristik aus Asien, Afrika und Lateinamerika vierteljährlich

Buchbesprechungen verschiedener Zeitschriften und Rundfunkanstalten

NDR
Neuvorstellungen, Buchbesprechungen, Kritiken der NDR Hörfunk- und Fernsehprogramme
 
Frankfurter Allgemeine
Rezensionen, Romane, spannende Neuigkeiten über Autoren und Bücher der FAZ-Online
 
Deutschlandradio Kultur
Buchempfehlungen von Deutschlandradio Kultur

Die Zeit
Aktuelle Literatur-Nachrichten, Buchbesprechungen, Rezensionen, Debatten und Porträts der Wochenzeitung "Die Zeit"

perlentaucher.de
Online-Kulturmagazin mit täglicher Presseschau, Bücherrundschau und  großer Sammlung an Buchrezensionen

Suche

Kontakt

Auskunft 1. OG
Telefon: 0751 82-340
Telefax: 0751 82-356