Flüchtlinge / Asylbewerber

Flüchtlingsunterbringung und Infos für ehrenamtiche Helfer

Flüchtlinge in der Florianstraße

Unterbringung von Geflüchteten und Asylbewerbern in Ravensburg

Aus den Kriegs- und Krisengebieten der Welt kommen seit 2015 viele Flüchtlinge nach Deutschland. Für die Erstunterbringung dieser Menschen sind die Landkreise zuständig. Die kreisangehörigen Städte und Gemeinden stellen Unterbringungsmöglichkeiten zur Verfügung. Für die Anschlussunterbringung sind die Städte und Gemeinden zuständig. Nach Anerkennung der Flüchtlingseigenschaft können die Menschen sich auch eigenständig eine Wohnung auf dem privaten Wohnungsmarkt suchen. Die Stadt Ravensburg unterstützt dabei in der Vermittlung von Wohnraum und ist an der Anmietung weiterer Wohnungen interessiert.


Sie wollen eine Wohnung vermieten?
Möchten Sie Ihre Wohnung zur Unterbringung von geflüchteten Menschen an die Stadt Ravensburg vermieten? Die Stadt Ravensburg unterstützt dabei in der Vermittlung von Wohnraum und ist an der Anmietung weiterer Wohnungen in Ravensburg interessiert. Die Stadt Ravensburg gibt Vermietern durch eine Anmietung bis zu zwei Jahren die Möglichkeit, die untergebrachten Flüchtlinge kennenzulernen, bevor es in ein direktes Mietverhältnis mit ihnen übergehen soll; d. h. die grundlegende Bereitschaft, auch an die Flüchtlinge nach einer "Kennenlernphase" direkt zu vermieten, sollte bestehen. Es kann eine Grundmiete bis zur Höhe der ortsüblichen Vergleichsmiete anerkannt werden.


Mehr Informationen für Vermieter finden Sie im Flyer Wohnraumvermietung


Melden Sie sich bei

Martin Kilb, Amt für Architektur und Gebäudemanagement

Telefon 0751 82-754, E-Mail

Die Stadt Ravensburg ist Partner des landesweiten Programms "Raumteiler Baden-Württemberg".

Erklärfilm Raumteiler auf Schwäbisch

Flüchtlingsunterkünfte

Die Stadt Ravensburg hat dem Landkreis folgende Standorte im Stadtgebiet für Flüchtlingserstunterkünfte zur Verfügung gestellt:

Gemeinschaftsunterkunft Karlstraße

Plätze: 74

Träger: Landkreis Ravensburg
Hauptamtliche Ansprechpartnerin: 

Tanja Sawatzki , Amt für Migration und Integration des Landratsamts Ravensburg
Telefon: 0751 85-9861
t.sawatzki(at)rv.de

Gemeinschaftsunterkunft Weidenstraße

Plätze: insgesamt 108 - 2 Gebäude, je 54 Plätze

Träger: Landkreis Ravensburg 

Hauptamtliche Ansprechpartnerin: 

Tanja Sawatzki , Amt für Migration und Integration des Landratsamts Ravensburg
Telefon: 0751 85-9861
t.sawatzki(at)rv.de

Gemeinschaftsunterkunft Gartenstraße Süd

Plätze: 27

Träger: Landkreis Ravensburg
Hauptamtliche Ansprechpartnerin: 

Tanja Sawatzki , Amt für Migration und Integration des Landratsamts Ravensburg
Telefon: 0751 85-9861
t.sawatzki(at)rv.de

Anschlussunterbringung

Für die Anschlussunterbringung der Menschen sind die Städte und Gemeinden zuständig. Die Stadt Ravensburg hat an folgenden Standorten Unterkünfte zur Verfügung gestellt:

Anschlussunterkunft Springerstraße

Plätze: 54
Träger: Stadt Ravensburg
Hauptamtliche Ansprechpartnerin:
Zeynep Ela Elciboga, Integrationsmanagerin der Diakonie

Telefon 0160 95616477

z.elciboga(at)diakonie-oab.de

Anschlussunterkunft Robert-Bosch-Straße

Plätze: 65
Träger: Stadt Ravensburg
Hauptamtliche Ansprechpartnerin:

Lilith Remmele, Integrationsmanagerin des DRK Ravensburg
Telefon: 0751 888774-64 oder Handy 0173 5999821
lilith.remmele(at)rotkreuz-ravensburg.de

Anschlussunterkunft Florianstraße

Plätze: insgesamt 144 – 3 Gebäude
Träger: Stadt Ravensburg
Hauptamtliche Ansprechpartner:
Michael Schwarzkopf, Integrationsmanager der Diakonie

Telefon 01514 0806344

schwarzkopf(at)diakonie-oab.de

Fabian Bodenmiller, Integrationsmanager der Diakonie

Telefon 0160 6482274
f.bodenmiller(at)diakonie-oab.de

Zeynep Ela Elciboga, Integrationsmanagerin der Diakonie

Telefon 0160 95616477

z.elciboga(at)diakonie-oab.de

Anschlussunterkunft Albersfelder Straße Oberzell

Plätze: 24
Träger: Stadt Ravensburg
Hauptamtlicher Ansprechpartner:
Svetlana Fuchs, Integrationsmanagerin der Diakonie

Telefon 01514 6178959
s.fuchs(at)diakonie-oab.de

Anschlussunterkunft Schmalegg, Ringgenburgstraße

Plätze: 24
Träger: Stadt Ravensburg
Hauptamtliche Ansprechpartnerin:
Marina Wamsler, Integrationsmanagerin des DRK Ravensburg
Telefon: 0751 888774-63 oder Handy 0173 5999830
marina.wamsler(at)rotkreuz-ravensburg.de

Anschlussunterkunft Wangener Straße

Plätze: 60
Träger: Landkreis Ravensburg
Hauptamtliche Ansprechpartnerin:
Lilith Remmele, Integrationsmanagerin des DRK Ravensburg
Telefon: 0751 888774-64 oder Handy 0173 5999821
lilith.remmele(at)rotkreuz-ravensburg.de

Anschlussunterkunft Grünlandweg

Plätze: 20
Träger: Landkreis Ravensburg
Hauptamtlicher Ansprechpartner:
Svetlana Fuchs, Integrationsmanagerin der Diakonie
Telefon 01514 6178959
s.fuchs(at)diakonie-oab.de

Anschlussunterkunft Schmalegger Straße, Weststadt

Plätze: 21
Träger: Landkreis Ravensburg
Hauptamtliche Ansprechpartnerin:
Dieter Engelhardt, Integrationsmanager des DRK Ravensburg,

Telefon 0751 888774-65 oder Handy 0173 5999829
dieter.engelhardt(at)rotkreuz-ravensburg.de

Privater Wohnraum als Anschlussunterkunft

Plätze: ca. 30
Träger: Stadt Ravensburg
Hauptamtliche Ansprechpartnerin:
Anna Rieser
Amt für Soziales und Familie Stadt Ravensburg
Telefon: 0751 82 425
E-Mail

Ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge

Möchten Sie sich ehrenamtlich an einem der Standorte engagieren? 

Wenden Sie sich an die hauptamtlichen Ansprechpartner der Unterkünfte. Sie vermitteln gerne den Kontakt zu den bestehenden Freundeskreisen. Neben den standortbezogenen Freundeskreisen sind folgende Gruppen standortübergreifend ehrenamtlich in Ravensburg aktiv:

AK Asyl Ravensburg – Weingarten

Verschiedene Projekte: Fahrradwerkstatt, Asylberatung, Spieleabende, Kochprojekte, uvm.
Treffen jeden 2. Montag im Monat im Mehrgenerationenhaus Gänsbühl in der Herrenstraße in Ravensburg
Ehrenamtliche Ansprechpartner: Barbara Missalek und Sybille Großmann
Kontakt über Facebook: https://www.facebook.com/groups/AK.Asyl.Ravensburg.Weingarten/?fref=ts

Asylbewerberhilfe Ravensburg

Verschiedene Projekte an mehreren Standorten
Kontakt über Facebook: https://www.facebook.com/asylbewerberhilfe/
Ehrenamtliche Ansprechpartner: Mona Kheir und Adi Brugger

Montagstreff-Zehntscheuer

Zentrale Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, für alle Ravensburger Bürgerinnen und Bürger
Jeden Montag von 17 Uhr bis 20 Uhr in der Zehntscheuer Ravensburg, Grüner-Turm-Straße
Zu den Terminen im Veranstaltungskalender
Träger: Zehntscheuer Ravensburg in Kooperation mit der Stadt Ravensburg, Amt für Soziales und Familie
Ansprechpartner Frank Herziger,  E-Mail

OB Daniel Rapp (Mitte) mit dem engagierten Syrer Bashar.
OB Daniel Rapp (Mitte) mit dem engagierten Syrer Bashar.

Presseberichte

Schwäbische Zeitung vom 25. August 2018:

"Neustart gelingt als Übersetzerin oder Lkw-Fahrer

Geflüchtete haben nach der Zeit in der Robert-Bosch-Straße jetzt Wohnung und Arbeit gefunden – Hilfe Ehrenamtlicher weiter nötig"

PDF-Download

Suche

Kontakt

Amt für Soziales und Familie
Abteilung: Sozialer Dienst
Flüchtlingsbeauftragte
Telefon: 0751 82-425
Telefax: 0751 82-60425

Neues Rathaus

Seestraße 9

88214 Ravensburg

 

In Google Maps ansehen
Öffnungszeiten
Mo bis Fr09 - 12 Uhr
Mo bis Do14 - 16 Uhr

Beratungsstellen für Geflüchtete

DRK

Kuppelnaustraße 8, 88212 Ravensburg

Dienstag 15 - 17 Uhr

Donnerstag 15 - 18 Uhr

Freitag 9 - 11 Uhr


Diakonie

Hindenburgstraße 49, 88214 Ravensburg

Montag 10 - 12 Uhr

Mittwoch 16 - 18 Uhr

Freitag 10 - 12 Uhr

Willkommensmaterialien

Montags-Treff Zehntscheuer

Neubürgerbegrüßung für Geflüchtete

Informationen des DRK

Asylbewerber in Ravensburg

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns