Demokratie leben!

Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Demokratie leben! Schüler unterschiedlicher Nationen

Die Stadt Ravensburg hat im Januar 2015 den Zuschlag für das Bundesprogramm "Demokratie leben!" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erhalten. Aus diesen Bundesmitteln können vielfältige Projekte bezuschusst werden: 


  • Projekte zur Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft
  • Projekte zur Demokratie- und Toleranzerziehung
  • Projekte zur sozialen Integration
  • Projekte zu interkulturellem und interreligiösem Lernen
  • Projekte zur antirassistischen Bildungsarbeit
  • Projekte zur kulturellen und geschichtlichen Identität
  • Projekte zur Bekämpfung (rechts-)extremistischer Bestrebungen bei jungen Menschen

Logo Bundesprogramm "Demokratie leben!"

www.bmfsfj.de                                                   www.demokratie-leben.de  

Informationen zum Bundesprogramm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" finden Sie hier: www.demokratie-leben.de

Lokale Partnerschaft für Demokratie

Umgesetzt wird das Programm als lokale Partnerschaft für Demokratie. Diese enthält drei grundlegende Zielsetzungen:


  • Weltoffenheit und gegenseitiges Interesse
  • Vielfalt und Toleranz als Stärke und Grundlage für eine demokratische Gesellschaft
  • Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger am gesellschaftlichen Leben

Einen Projektleitfaden für die Projektantragstellung finden Sie hier:
PDF-Download

Projektausschreibung für 2017

Die Projektausschreibung für das Jahr 2017 hat der Beirat für Integrationsfragen am 27. September 2016 beschlossen. Gemeinnützige, zivilgesellschaftliche Akteure in Ravensburg und Umkreis sind aufgefordert, bis 31. Oktober 2016 Projektanträge zu stellen.


Die Projektauschreibung finden Sie hier:
PDF-Download

Projekte 2016

Im Jahr 2016 werden 12 Projekte von folgenden Projektträgern durchgeführt und über das Bundesprogramm "Demokratie leben!" voll oder zum Teil finanziert:


  • Theater Ravensburg e. V.: Projekt "Angegangen – das Meinungs-Do-It-yourself"
  • Volkshochschule Ravensburg e. V. : Projekt "Deutsch als Fremdsprache – Einführender Di-daktik- und Methodenworkshop für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit"
  • Sprachmächtig e. V.: Projekt "Poetry-Slam – Vielfalt in meiner Welt"
  • DITIB – Türkisch-Islamische Gemeinde Ravensburg e. V. : Projekt "Schulung ehrenamtliche Dialogbeauftragte in der Mevlana-Moschee"
  • Caritas Bodensee-Oberschwaben e. V.: Projekt "Mit Büchern die Welt entdecken – Flüchtlingskinder begleiten, unterstützen, fördern"
  • keb - Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg: Laufprojekt "Ravensburg läuft für Toleranz – Budapest-Marathon"
  • Diakonisches Werk Ravensburg: Projekt "WIR im Nordquartier – Interkultureller Frauendialog"
  • Deutsche Rotes Kreuz Kreisverband Ravensburg e. V.: Projekt "MiNaFa – Mit Nadel und Faden. Handarbeitsprojekt für Frauen mit Fluchterfahrung"
  • Alevitisches Bildungswerk "Sah Ibrahim Veli" e. V: Veranstaltung "West-Östlicher Divan – Gedichte von Goethe – Hafis - Saadi"
  • CJD Bodensee-Oberschwaben e. V.: Projekt "sportlich & sozial – Interkulturelles Frauenboxen 2016"
  • Akume e. V.: Projekt "VUKANA – Begegnung und Bewegung auf Augenhöhe"
  • Bildungsinitiative Bodensee-Oberschwaben e. V.: Besuch der Ausstellung "Demokratie! Von der Guillotine zum Like-Button"

Realisierte Projekte 2015

Im Jahr 2015 wurden 12 Projekte von folgenden Projektträgern durchgeführt und über das Bundesprogramm "Demokratie leben!" voll oder zum Teil finanziert:


  • Caritas Bodensee-Oberschwaben e. V.: Projekt "1, 2, 3 – Ich bin dabei!"
  • keb - Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg: Laufprojekt "Ravensburg läuft für Toleranz – Athen-Marathon"
  • Sprachmächtig e. V.: Poetry-Slam "Meinungsfreiheit – Freiheit – Demokratie"
  • Studentenwerk Weiße Rose e. V.: Denkstätte Widerstand Weingarten – Gedenken an Opfer der NS-Herrschaft – Häuserwidmungen am 20. Juli und 9. November"
  • Bildungsinitiative Bodensee-Oberschwaben e. V.: Veranstaltung "Was verstehen wir unter Demokratie?"
  • keb - Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg: Vortrag "Politischer Islamismus als Jugendsubkultur"
  • St. Anna-Hilfe für ältere Menschen gGmbH: Fotoausstellung "Asyl – Willkommenskultur leben"
  • Alevitisches Bildungswerk "Sah Ibrahim Veli" e. V: Veranstaltung "Hrant Dink und Erinnerungskultur"
  • Energiewerkstiftung: Projekt "Solarstrom und Energieeffizienz – Weiterbildungsworkshops für geflüchtete Menschen in Ravensburg"
  • Ev. Pfarramt Johannes: Motivationskarte "Ich lerne Deutsch"
  • Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Ravensburg e. V.: Projekt "Filme Weltoffenheit und Zusammenleben in Ravensburg"
  • Round Table 37 Ravensburg e. V.: Projekt "Syrische Falafel auf dem Christkindlesmarkt 2015"

Literatur-Tipp

Literaturempfehlungen zu den Themenbereichen Extremismus, Islamismus sowie zur Arbeit mit geflüchteten Menschen

PDF-Download


Lesung: „Zum Töten bereit“:
Die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hat am 8.12.15 in Ravensburg aus ihrem Buch: „Zum Töten bereit“ – Warum deutsche Jugendliche in den Dschihad ziehen" gelesen.

Das Kurzvideo zur Lesung finden Sie hier:

Vielfalt-Mediathek

Die Vielfalt-Mediathek Vielfalt-Mediathek des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit e. V. (IDA) sammelt, archiviert, verleiht und vernetzt Materialien und Projekte, die in den verschiedenen Bundesprogrammen gegen Rechtsextremismus, Menschenfeindlichkeit und Gewalt entstanden sind bzw. entstehen.

Unter www.vielfalt-mediathek.de stehen mehr als 2.300 Materialien zum kostenlosen Verleih bzw. Download zur Verfügung. Die Vielfalt-Mediathek will das Wissen, das in den Projekten entsteht, sichern und transferieren sowie für Rassismus, Rechtsextremismus und Diskriminierung sensibilisieren. 


Logo Vielfalt-Mediathek

Suche

Kontakt

Amt für Soziales und Familie
Stefan Goller-Martin
Amtsleitung

Telefon: 0751 82-235
Telefax: 0751 82-60235

Lederhaus

Marienplatz 35

88212 Ravensburg

 

Öffnungszeiten
Mo bis Fr09 - 12 Uhr
Mi09 - 16 Uhr
Mo bis Do14 - 16 Uhr

Literaturempfehlungen