SWR4 Blechduell - Das Finale

Fr 29 Jun 2018
Uhrzeit
19:00-23:00 Uhr

Veranstaltungsort

Marienplatz vor Lederhaus
Marienplatz 35
88212 Ravensburg

Parken in Ravensburg
 

Eintrittspreis

kostenlos

Informationen zur Veranstaltung

Das SWR4 Blechduell 2018 - Das Finale in Ravensburg

SWR4 Baden-Württemberg bringt Blasmusik mal anders. Ob Polka oder Pop, Jazz oder Schlager - musikalisch ist alles erlaubt. Die Sieger der Vorentscheide plus Wildcards präsentieren sich im historischen Stadtkern zwischen Lederhaus, Schwörsaal und Rathaus. Das Publikum entscheidet mit, wer am Ende des Blechduells die Nase vorn hat.


Eintritt frei

Wir ersparen den Finalisten das, was die Turmbläser des Stadtorchesters Ravensburg jeden ersten Sonntag im Monat leisten: 51 Meter auf den Blaserturm steigen und einen musikalischen Gruß zu spielen. Die SWR4 Blechduell-Finalisten werden ihre "Puste" brauchen, um im Finale zu bestehen und den Sieg nach Hause zu tragen.

Wer beim SWR4 Blechduell punkten möchte, muss das Motto des Musikwettbewerbs „Blasmusik mal anders“ so mitreißend wie möglich umsetzen. Die Titel für die Vorentscheide und das Finale sind zwar festgelegt, musikalisch haben die Bands jedoch freie Hand – solange Blechblasinstrumente den Ton angeben.


18 Bands aus Baden-Württemberg und den angrenzenden Regionen haben beim Wettbewerb teilgenommen. Fünf Bands stehen nun im Finale am 29. Juni auf dem Marienplatz in Ravensburg. Am Finalabend gibt SWR4 DJ Dirk Starke um 19 Uhr auf dem Ravensburger Marienplatz den Startschuss für den Wettstreit der Blechblasensembles. Es moderiert SWR4 Moderator Matthias Methner. Während eine Fachjury und das Publikum die Auftritte bewerten, gibt es ein Wiederhören mit den Blechduell-Gewinnern 2017, der „Jack Russel’s Halsbänd“ aus Ahausen. Die Siegerband 2018 gewinnt eine zweitägige, professionelle CD-Produktion im Aufnahmestudio des SWR. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Rudolf Hämmerle, Vorsitzender des Blasmusikkreisverbandes Ravensburg, freut sich besonders, dass gleich zwei Bands aus der Region im Finale stehen: DAH – Das "L" steht für Musik” aus Horgenzell, ging als Sieger beim Vorentscheid in Geislingen hervor. Hauptsache, unkonventionell, das zeigt schon der Name der neunköpfigen Band. Mit einem Schlagzeug, drei Posaunen, Tuba, Keyboard und drei Trompeten wollen die Jungs die Blasmusik-Szene so richtig aufmischen. Die zweite "Local-band" ist die Timmy Band aus Ravensburg. Sie sind als Wildcard-Gewinner ins Finale eingezogen und wollen hier mit einem Mix aus Reggae und Hip-Hop punkten.

Außerdem im Finale die „BigBand der Uni Hohenheim“ aus Stuttgart. Hier swingen und jazzen Studenten, Dozenten und Universitätsangestellte mit großer Leidenschaft. Die rund 20 Künstlerinnen und Künstler spielen seit 2016 zusammen in Big-Band-Formation und begeistern ihr Publikum mit ungehemmter Spielfreude. Sie haben in Gengenbach gewonnen.

Gewinner in Nagold und somit auch im Finale ist die „Wüste Welle Big Band“ aus Tübingen. Lothar Landenberger gründete das Ensemble 2011 mit Musiklehrern und -studenten aus der Region Neckar-Alb/Stuttgart. Auf den Konzertprogrammen stehen Rock, Pop, Soul, Latin, Balkan, Ballads und Swing aus den 1960er, -70er und -80er Jahren sowie Musik zeitgenössischer Komponisten. Die Big Band spielt mit fünf Saxophonen, vier Trompeten, vier Posaunen, Piano, Bass, Drums.

Als letzte ins Finale eingezogen sind als Wildcardgewinner die "Martinihuber" aus Schielberg bei Marxzell. Die 12 Musikerinnen und Musiker haben sich traditionelle Blasmusik von der Polka bis zum Marsch auf die Fahnen geschrieben. Das Repertoire der Combo, die sich vor 13 Jahren anlässlich der 750-Jahrfeierlichkeiten in Schielberg gegründet hat, umfasst jedoch auch moderne Stücke.

Wer die fünf Finalisten nicht vor Ort erleben kann, ist auch im Radioprogramm von SWR4 Baden-Württemberg oder per Internetstream unter SWR4.de live dabei.

SWR4 Blechduell – Das Finale
Fr 29. Juni, 19 Uhr
Marienplatz Ravensburg
Eintritt frei

Veranstalter

Kulturamt | Stadt Ravensburg
Seestraße 9
88214 Ravensburg