Führung: 79 80 Ravensburg. Alltag, Apokalypse, Autonomie

Sa 15 Jun 2024
Uhrzeit
12:00-13:00 Uhr

Veranstaltungsort

Museum Humpis-Quartier
Marktstraße 45
88212 Ravensburg
Tel.: 0751 82-2664
mhq@ravensburg.de
www.museum-humpis-quartier.de
 

Eintrittspreis

Führungspreis: 11 € / 7,50 € ermäßigt
U18: 2,50 €
(darin enthalten Eintritt und Führung)

Informationen zur Veranstaltung

Öffentliche Führung durch die neue Sonderausstellung 79 80 Ravensburg. Alltag, Apokalypse, Autonomie.

Die Ausstellung thematisiert die später 70er und 80er Jahre in Ravensburg. Die Wende der 1970er zu den 80er Jahren war von weltpolitischen Ereignissen und Krisen geprägt. Auch in Ravensburg war es eine Zeit des Umbruchs, die zwischen Angst und Aufbruch, Spaß und Protest, Kollektivität und individueller Freiheit changierte. Neue Medien ermöglichten eine flächendeckende und schichtenübergreifende Versorgung mit Unterhaltung, Film, populärer Musik und Trendsportarten. Es wurde gegen die Datenerhebung der Volkszählung, gegen Gewalt an Frauen, gegen Atomkraft und für die Friedensbewegung protestiert. Außerdem veränderte sich das Gesicht der Stadt durch Sanierungsmaßnahmen, Neubau und den zögernden Abschied vom Konzept der autogerechten Stadt.
Eine vielfältige Jugend- und Musikkultur von Punk, über "Schwobarock" bis Pop breitete sich aus und war eng mit dem städtischen Jugendhaus verknüpft. Junge Menschen erprobten neue Lebensstile in Wohngemeinschaften, gründeten genossenschaftlich oder kollektiv organisierte Projekte und Netzwerk.

Veranstalter

Museum Humpis-Quartier
Marktstraße 45
88212 Ravensburg
 
Melden Sie kostenlos Ihre Veranstaltung bei uns an!

Veranstaltung melden

Kulturmagazin stadtlandsee

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet das Webanalysetool Matomo für die Auswertung anonymer Informationen der Besucher. Datenschutzinformationen