Gedenkkonzert zum Holocaust-Tag mit dem Ramón Jaffé Trio

Fr 20 Mai 2022
Uhrzeit
19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Eintrittspreis

freier Eintritt

Informationen zur Veranstaltung

Wir freuen uns sehr, Ihnen ein außergewöhnliches Konzerterlebnis bieten zu können, einen Abend, der uns musikalisch durch die Kulturen führt und uns die engen Beziehungen zwischen christlichen und jüdischen Künstlern bewusst macht.

Sie sind herzlich eingeladen zum Gedenkkonzert zum Holocaust-Tag mit dem Ramón Jaffé Trio„ Christlich-jüdische Begegnungen vom Barock bis zum Jazz“ mit Ramón Jaffé (Cello), Monica Gutman (Klavier) und Serafina Jaffé (Harfe).


Freitag, 20. Mai 2022, 19:00 Uhr im Schwörsaal Ravensburg

Einlass ab 18:15 Uhr


Das Konzert „Christlich-jüdische Begegnungen“ bietet den Zuhörern inhaltlich, stilistisch
und klanglich eine breite Palette von musikalischen Erlebnissen. Es macht deutlich,
wie sich Komponisten beider Religionen gegenseitig beeinflusst haben. Zum Beispiel
dadurch, dass sich Werke christlicher Komponisten religiös-jüdischer Thematik
bedienen. So wurde M. Bruchs „Kol Nidrei“, ein jüdisches Gebet zum Jom Kippur, zu
einem seiner bekanntesten Werke; Bruch war Sohn eines evangelischen Pastors.

In G.Fr. Händels „Konzert B-Dur HWV für Harfe“ erleben wir Serafina Jaffé als brillante Harfenistin. Zwar verwendet Händel in seinen Kompositionen keine jüdische Melodik, zu seinen wichtigsten Werken gehören jedoch diejenigen alttestamentarischen Inhalts. Das berühmteste Thema aus „Judas Makkabäus“ „See the conquering Hero coming“, in Deutschland auf „Tochter Zion“ umgedichtet, hat wiederum L. v. Beethoven in seinem prächtigen Variationswerk „12 Variationen über ein Thema aus Händels ‚Judas Makkabäus‘ “ benutzt.
Die „Etudes de Jazz“ für Klavier des in Prag geborenen E. Schulhoff verleihen dem Abend eine weitere musikalische Facette. Für Monica Gutman bildet Schulhoffs Musik einen der Mittelpunkte ihres Schaffens, dies dokumentiert auch ihre CD mit der Kla-viermusik dieses jüdischen Komponisten.
Die Musiker freuen sich sehr, Ihnen tief bewegende Werke von Leon Gurvitch („Anne Frank Suite“), Don Jaffé („Kleine Suite op. 24“) und Anna Segal („Niggun“), welche für das Ensemble in den letzten vier Jahren komponiert wurden, präsentieren zu können.
Die Künstler werden selbst den Abend moderieren und dabei weitere Hintergründe der dargebotenen Stücke beleuchten. Alle drei sind vielfach ausgezeichnete Ausnahme-musiker, die in den großen Konzertsälen der Welt zu Hause sind.



Veranstalter

Gesellschaft für christl.-jüd. Begegnung Oberschwaben e. V. in Kooperation mit dem Kulturamt
Verdistraße 20
88276 Berg
 
Melden Sie kostenlos Ihre Veranstaltung bei uns an!

Veranstaltung melden

Kartenrückgabe: Rückerstattung Tickets

Für abgesagte Veranstaltungen, für die Sie die Tickets bei der Tourist Info Ravensburg gekauft haben, finden Sie das Antragsformular auf Rückerstattung Ihrer Tickets auf der Seite Kartenvorverkauf.

Kulturmagazin stadtlandsee

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet das Webanalysetool Matomo für die Auswertung anonymer Informationen der Besucher. Datenschutzinformationen