Öffentliche Preisverleihung: Kultur- und Ehrenpreis der Sinti und Roma 2020

Mo 21 Sep 2020
Uhrzeit
19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Eintrittspreis

Eintritt frei
Bitte um Voranmeldung per E-Mail unter info[at]sinti-roma.com oder telefonisch unter 0621 911091 00.

Informationen zur Veranstaltung

Preisverleihung in der Kategorie Bildung an Ingeborg Geddert und Magdalena Guttenberger


Die Preisträgerinnen Ingeborg Geddert und Magdalena Guttenberger haben sich seit vielen Jahrzehnten große Verdienste darin erworben, jungen Sinti den Weg in Bildungskarrieren zu eröffnen, die Lebensverhältnisse in Ravensburg-Ummenwinkel zu verbessern und das Gedenken an die im Nationalsozialismus verfolgten und ermordeten Sinti und Roma in Ravensburg zu etablieren. 


Manne Lucha, MdL, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg, hält die Laudatio auf die Preisträgerinnen. 


Seit 2014 vergibt der Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Baden-Württemberg, den Kultur- und Ehrenpreis der Sinti und Roma für besondere Verdienste in den Bereichen Kultur, Bildung und Bürgerrechte. Mit dem Staatsvertrag in Baden-Württemberg erfahren Sinti und Roma Anerkennung auf Augenhöhe. Doch Sinti und Roma sind auch immer noch „die am stärksten diskriminierte Minderheit Europas“ (Ministerpräsident Winfried Kretschmann). Das Engagement für Sinti und Roma, für ihre gleichberechtigte Teilhabe in Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur, bleibt eine unverzichtbare Aufgabe. Dieses Engagement, sowohl von Menschen mit als auch ohne Romani-Background, will der Landesverband mit diesem Preis auf besondere Weise öffentlich würdigen. Die Preisverleihung findet immer am Jahrestag der ersten urkundlichen Erwähnung von Sinti und Roma auf dem Territorium des heutigen Deutschland (20. September 1407 in Hildesheim) statt. 


Die Preisträgerinnen und Preisträger des Kultur- und Ehrenpreises kommen nicht nur aus dem Südwesten, sondern haben sich in ganz Deutschland und Europa für die Minderheit eingesetzt. Aufgrund der besonderen Bedingungen der COVID-19-Pandemie findet die Preisverleihung im Jahr 2020 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt. Am Tag zuvor, am 20. September wird in Mannheim die schwedische Politikerin, Romani-Bürgerrechtsaktivistin und ehemalige Europaabgeordnete Soraya Post für ihr Engagement für die gleichberechtigte gesellschaftliche und politische Teilhabe von Sinti und Roma in Europa mit dem Kultur- und Ehrenpreis der Sinti und Roma ausgezeichnet. 


Zur Preisverleihung am 21.9.2020 in Ravensburg bittet der Veranstalter um Voranmeldung per E-Mail unter info[at]sinti-roma.com oder telefonisch unter 0621 911091 00. 


Während der Veranstaltung gilt das Hygienekonzept. 

Veranstalter

Verband Deutscher Sinti und Roma e. V. Landesverband Baden-Württemberg
B7, 16
68159 Mannheim
 
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns