Ehrenamt-Messe am 7. April 2019

Plattform für Vereine und Initiativen in Ravensburg

Erste Ehrenamt-Messe Ravensburg im Jahr 2015
Erste Ehrenamt-Messe Ravensburg im Jahr 2015

Zweite Ravensburger Ehrenamt-Messe

Die Stadt Ravensburg fördert seit Jahren das vielfältige ehrenamtliche Engagement ihrer Bürger. In Ravensburg gibt es mehr als 300 Institutionen, Vereine und Gruppierungen aus den Bereichen Soziales, Umwelt, Kultur, Jugend und Politik.


Bürgerinnen und Bürger, die sich in einer Organisation oder in einem Verein freiwillig engagieren, stellen ihre Zeit, ihr Wissen und ihre Tatkraft unentgeltlich zur Verfügung. Dieses Engagement ist keineswegs selbstverständlich, aber für viele Einrichtungen von unschätzbarer Bedeutung. Viele Gruppierungen suchen nach Plattformen, um sich und ihre Organisation präsentieren und neue Ehrenamtliche gewinnen zu können. 


Nachdem die erste Ehrenamt-Messe im März 2015 alle Erwartungen übertroffen hat, bietet die städtische Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement mit der zweiten Ehrenamt-Messe am 7. April 2019 den vielen Organisationen und Vereinen wieder die Möglichkeit, sich zu präsentieren und ihre ehrenamtliche Arbeit vorzustellen.


Ravensburger Ehrenamt-Messe in der Oberschwabenhalle

am Sonntag, 7. April 2019 von 11 – 17 Uhr


Flyer Ehrenamt-Messe 2015 (zur Orientierung)

PDF-Download

Informationen rund um die Ehrenamt-Messe

Organisatoren

Die zweite Ravensburger Ehranamt-Messe wird von der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement organisiert. Ein besonderer Anliegen ist es, auch diejenigen an der Organisation zu beteiligen, für die diese große Bürgermessse gedacht ist: die vielen freiwillig Tätigen. Stellvertretend für die vielen Ehrenamtlichen, die mit einem Stand und Angeboten für das Rahmenprogramm an der Messe teilnehmen, soll - wie bereits bei der ersten Ehreanmt-Messe 2015 - ein ehrenamtliches Organisationsteam gegründet werden. Dieses unterstützt die Hauptamtlichen bei der Zusammenstellung des Rahmenprogramms mit buntem Bühnenprogramm, Fachvortägen, Kinderbetreuung und attraktiven Aktivitäten im Außenbereich. Am Messetag selbst werden alle im Einsatz sein und Besuchern vor Ort sowie den Ausstellern und den Teilnehmern am Rahmenprogramm als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Wer Lust hat, sich aktiv ehrenamtlich in das Organisationsteam einzubringen, wird gebeten Kontakt aufzunehmen unter be@ravensburg.de oder direkt bei Sophie Bader, Telefon 0751 82-234.

Organisationsteam der Ehrenamt-Messe 2015 mit Oberbürgermeister Daniel Rapp. Alle Helfer-T-Shirts stammen aus ökologischem und fairem Handel.
Organisationsteam der Ehrenamt-Messe 2015 mit Oberbürgermeister Daniel Rapp. Alle Helfer-T-Shirts stammen aus ökologischem und fairem Handel.

Aussteller

Mehr als 120 Aussteller nahmen 2015 an der ersten Ravensburger Ehrenamt-Messe teil und nutzten gern das großzügige Angebot der Stadt, kostenlos mit einem professionellen Messestand teilzunehmen. Ravensburg setzt nun auch 2019 ein klares Zeichen der Wertschätzung für das vielfältige Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp freut sich schon jetzt: "Die erste Ravensburger Ehrenamt-Messe war ein tolles Erlebnis. Ich war den ganzen Tag vor Ort und begeistert von der guten Stimmung, den interessanten Gesprächen und dem bunten Angebot an den Ständen, auf der Bühne und im Außenbereich. Das vielfältige Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger macht Ravensburg erst zu der lebendigen und lebenswerten Stadt, wie wir sie kennen. Das erfüllt mich als Oberbürgermeister mit Freude und Stolz und wird von uns duch die Organisation der zweiten Ehrenamt-Messe in der Oberschwabenhalle nun wieder besonders gewürdigt", erklärt OB Rapp.


Die Aussteller wurden bei der ersten Ehrenamt-Messe in sechs Bereiche eingeteilt:
Ehrenamt-Messe Ausstellerbereiche

Entsprechend werden die Gruppierungen auch in der Messehalle anzutreffen sein. So können sich alle gut orientieren: Besucher, die sich gezielt für einen bestimmten Bereich interessieren, und diejenigen, die kommen und einfach mal über die Messe schlendern möchten.

Presse

"Ehrenamtsmesse soll Helfer vermitteln"

Schwäbische Zeitung vom 20.5.2014
PDF-Download


"Schon 110 Vereine beteiligen sich am Ehrenamt-Messe"

Schwäbische Zeitung vom 22.9.2014

PDF-Download

Film zur ersten Ehrenamt-Messe 2015 in Ravensburg

Statements zur ersten Ravensburger Ehrenamt-Messe 2015

Christa Blank: "Ehrenamt bedeutet für mich, mit Hilfe meiner Fähigkeiten unser soziales Miteinander mitzugestalten und dabei auch noch zu lernen."
Christa Blank: "Ehrenamt bedeutet für mich, mit Hilfe meiner Fähigkeiten unser soziales Miteinander mitzugestalten und dabei auch noch zu lernen."
Inge Mauch-Frohn: "Ehrenamtliches Engagement begleitet mich mein ganzes Leben! Eine "win-win-Geschichte."
Inge Mauch-Frohn: "Ehrenamtliches Engagement begleitet mich mein ganzes Leben! Eine "win-win-Geschichte."
Michelle Maurer: "Ehrenamt bedeutet für mich die Möglichkeit, anderen Menschen zu helfen und sie zu unterstützen, ohne etwas zu verlangen. Die größte Belohnung dafür ist das Lächeln eines glücklichen, dankbaren Menschen."
Michelle Maurer: "Ehrenamt bedeutet für mich die Möglichkeit, anderen Menschen zu helfen und sie zu unterstützen, ohne etwas zu verlangen. Die größte Belohnung dafür ist das Lächeln eines glücklichen, dankbaren Menschen."
Mehmet Aksoyan: "Ich engagiere mich schon seit meiner Schulzeit für soziale Projekte. Trotz vieler Schwierigkeiten und Hürden hat dies sowohl die Gesellschaft als auch meine Persönlichkeit gefördert und bereichert."
Mehmet Aksoyan: "Ich engagiere mich schon seit meiner Schulzeit für soziale Projekte. Trotz vieler Schwierigkeiten und Hürden hat dies sowohl die Gesellschaft als auch meine Persönlichkeit gefördert und bereichert."
Dr. Claudia Lembach: "Neues initiieren und gestalten, mit Gleichgesinnten zusammenarbeiten, der geschätzten Heimatstadt etwas zurückgeben – all diese Aspekte des bürgerschaftlichen Engagements sind interessant, machen Freude, stiften Sinn. Darum engagiere ich mich seit vielen Jahren im Agenda-Arbeitskreis Familienfreundliches Ravensburg und als Elternbeirätin."
Dr. Claudia Lembach: "Neues initiieren und gestalten, mit Gleichgesinnten zusammenarbeiten, der geschätzten Heimatstadt etwas zurückgeben – all diese Aspekte des bürgerschaftlichen Engagements sind interessant, machen Freude, stiften Sinn. Darum engagiere ich mich seit vielen Jahren im Agenda-Arbeitskreis Familienfreundliches Ravensburg und als Elternbeirätin."


Susanne Schultheiß: "Ich engagiere mich gerne für das Wahl-Oma-Projekt. So kann ich etwas für die Gesellschaft tun und meine Zeit sinnvoll gestalten."
Susanne Schultheiß: "Ich engagiere mich gerne für das Wahl-Oma-Projekt. So kann ich etwas für die Gesellschaft tun und meine Zeit sinnvoll gestalten."
Jürgen Zell: "Die ehrenamtliche Arbeit gibt mir mehr als ich dafür geben muss."
Jürgen Zell: "Die ehrenamtliche Arbeit gibt mir mehr als ich dafür geben muss."




Wolfgang Sperling: "Ehrenamt bedeutet für mich: Abwechslung zu schaffen und Freude in die Gesichter der Besuchten zu bringen. Mit unseren Hunden somit auf indirekte Weise positiv auf die Besuchten einzuwirken, egal welchen Alters."
Wolfgang Sperling: "Ehrenamt bedeutet für mich: Abwechslung zu schaffen und Freude in die Gesichter der Besuchten zu bringen. Mit unseren Hunden somit auf indirekte Weise positiv auf die Besuchten einzuwirken, egal welchen Alters."
Karin Voit: "Mein Ehrenamt gibt mir die Möglichkeit, an Familien, deren Großeltern nicht ortsansässig sind, eine Wahl-Oma zu vermitteln."
Karin Voit: "Mein Ehrenamt gibt mir die Möglichkeit, an Familien, deren Großeltern nicht ortsansässig sind, eine Wahl-Oma zu vermitteln."


Jürgen Pippir: "Das Ende der aktiven Arbeitszeit bedeutet für mich nicht das Ende des Engagements. Aus diesem Grund engagiere ich mich in der Freiwilligenagentur Ravensburg mit meinem Wissen und meiner Erfahrung. Ich arbeite gern mit Menschen zusammen, um etwas für das soziale Zusammenleben zu tun, denn die Infrastruktur eines Gemeinwesens besteht nicht nur aus einer öffentlichen Versorgung, wie z. B. Straßen, Wasser oder Verkehr, sondern auch aus den Beziehungen der Menschen untereinander."
Jürgen Pippir: "Das Ende der aktiven Arbeitszeit bedeutet für mich nicht das Ende des Engagements. Aus diesem Grund engagiere ich mich in der Freiwilligenagentur Ravensburg mit meinem Wissen und meiner Erfahrung. Ich arbeite gern mit Menschen zusammen, um etwas für das soziale Zusammenleben zu tun, denn die Infrastruktur eines Gemeinwesens besteht nicht nur aus einer öffentlichen Versorgung, wie z. B. Straßen, Wasser oder Verkehr, sondern auch aus den Beziehungen der Menschen untereinander."
 

Suche

Kontakt

Büro Oberbürgermeister
Abteilung: Bürgerschaftliches Engagement
Sophie Bader
Abteilungsleitung

Telefon: 0751 82-234
Telefax: 0751 82-60234

Rathaus

Marienplatz 26

88212 Ravensburg

 

Öffnungszeiten
Mo bis Do09 - 12 Uhr