explosionsgefährliche Stoffe im nicht gewerblichen Bereich

Explosionsgefährliche Stoffe - Anträge und Formulare

Sie möchten mit explosionsgefährlichen Stoffen im nicht gewerblichen Bereich umgehen und diese dafür erwerben? Dann benötigen Sie eine Erlaubnis der zuständigen Behörde. Das gilt unabhängig von der Zweckbestimmung der Stoffe.


Inhaber einer solchen Erlaubnis können nur natürliche Personen sein.


Für folgende explosionsgefährliche Stoffe benötigen Sie eine Erlaubnis:

  • Schwarzpulver und andere Treibladungspulver zum Vorderladerschießen
  • Böllerpulver zum Böllerschießen
  • Nitrozellulosepulver oder andere Treibladungspulver zum Wiederladen von Patronenhülsen und
  • Einsatz von Raketenmotoren der Kategorie P2 im Modellraketenbau
  • Einsatz von Feuerwerk der Kategorie 3 und 4 zu privaten Zwecken
  • Einsatz von sonstigen pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie P2


Hinweis: Die Abgabe von Feuerwerk der Kategorie 2 an Verbraucher ist auf die drei letzten Werktage eines Jahres beschränkt. Die Verwendung durch Personen ohne Erlaubnis ist dagegen nur am 31. Dezember und 1. Januar eines Jahres gestattet.


Erteilung einer Erlaubnis nach § 27 des Sprengstoffgesetzes - Antrag und Anlage

Mehr Informationen zum Thema explosionsgefährliche Stoffe

service-bw

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Thema.

https://www.service-bw.de

 

Kontakt

Telefon: 0751 82-285

Telefax: 0751 82-60285

E-Mail: ordnungsamt@ravensburg.de

 

Zuständiges Amt: Ordnungsamt

Abteilung: Ortspolizeibehörde

 

Neues Rathaus

Seestraße 9

88214 Ravensburg

 

Öffnungszeiten

Mo bis Fr09 - 12 Uhr
Mo bis Do14 - 16 Uhr

 

Busverbindungen


In Google Maps ansehen

Parken in Ravensburg

 

 

 

Suche

Sie suchen ein spezielles Amt?

Zu den Ämtern
Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns