Bruderhaus ruft zur Spende auf: Mit 50 € für 100 € Gutes tun!

03.05.2021 | Durch ein Crow­dfunding-Projekt soll das Fahrzeug für die ambulante Pflege finanziert werden.

 

Um das Auto für den ambulanten Dienst des Bruderhauses übernehmen zu können, soll ein Spendenaufruf helfen. Foto: Bruderhaus Ravensburg
Um das Auto für den ambulanten Dienst des Bruderhauses übernehmen zu können, soll ein Spendenaufruf helfen. Foto: Bruderhaus Ravensburg

Der Pflegedienst Bruderhaus Ravensburg zeichnet sich aus durch eine durchgängige Erreichbarkeit, eine hohe Flexibilität und seine Verlässlichkeit. Um die ambulante Pflege sicherzustellen, nutzt der Pflegedienst einen geleasten VW up!. Auch wenn der Leasingzeitraum dafür im Juli 2021 endet, bleibt der Bedarf nach Mobilität weiterhin bestehen. Deshalb ist eine unbefristete Über­nahme des Fahrzeugs in den Fuhrpark der Stiftung Bruderhaus unverzichtbar.

Die finanziellen Mittel sind im Pflegebereich bekanntermaßen limitiert. Deshalb soll die Fahrzeugübernahme mittels Co-Finanzierung durch ein Crow­dfunding-Projekt der VR Bank Ravensburg-Weingarten gewährleistet wer­den soll. Dabei erstattet die Bank dem Pflegedienst die Hälfte des Kauf­preises, wenn es dem Bruderhaus gelingt, 58 Spendende mit einer Bereitschaft, 50 € zu spenden, zu akquirieren. 

Das Bruderhaus Ravensburg bittet darum, seinen Pflegedienst zu unterstützen - denn gespendete 50 € sind
100 € wert!

Das Projekt kann wie folgt unterstützt werden:

Suche

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns