In Schmalegg gibt es jetzt eine Naturgruppe in der Kita

30.11.2021 | Die Schmalegger Kindertagesstätte Carlo-Steeb hat seit Kurzem ein weiteres Angebot: 20 Kinder können in der neuen "Naturgruppe" täglich auf der alten Obstwiese neben der Ringgenburghalle im Freien toben und die Natur spielerisch entdecken.

 

 
 
 
 
1
2
3
4

Eine Schutzhütte aus Holz dient ihnen als Ausweichquartier oder zum Aufwärmen für besonders nasse und kalte Tage. Die Stadt hat als Bauherr unter der Projektleitung von Karin Schellhorn-Renz aus dem Amt für Architektur und Gebäudemanagement das Konzept mit externer Begleitung entwickelt und finanziert. In Kooperation mit der Katholischen Gesamtkirchengemeinde wurde es in nur einem Jahr umgesetzt.

Mit der Außengruppe erweitert die Kita Carlo-Steeb sowie die Stadt Ravensburg ihr Angebot um ein Konzept, das dem des Waldkindergartens ähnlich ist. Im Kern geht es darum, dass die Kinder im Freien spielen, den Jahreskreislauf naturnah erleben und dabei die Grob- und Feinmotorik mit Naturmaterialien geschult werden. In Schmalegg gehen die Kinder tagsüber in den Wald oder halten sich auf dem Freigelände der Naturgruppe zwischen Kirschbäumen, Hochbeeten, frisch gepflanzten Wildsträuchern, heimischen Hölzern und ihrem kleinen Beerengarten auf.

"Die Naturgruppe in Schmalegg ist eine wunderbare Weiterentwicklung des klassischen Waldkindergartens im Schatten einer etablierten Kita", sagte Ravensburgs Erster Bürgermeister Simon Blümcke bei der offiziellen Schlüsselübergabe der Stadt an den Katholischen Träger. "Die Kitalandschaft ist im Umbruch, wir sind mit der Naturgruppe auf einem guten Weg", meinte Reinhold Hübschle, geschäftsführender Pfarrer der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Ravensburg. Und Hugo Adler, amtierender Ortsvorsteher von Schmalegg, dankte dem Träger und der Stadt für diese neue Außengruppe: "Sie wird von den Eltern und den Kindern toll angenommen!". Anlässlich des Martinstags wurden letztlich noch Martinsbrezeln für die kleinen Nutzer der Naturgruppe von Nina Bastin, Abteilungsleitung Kita und Familie, überreicht.

Die Naturgruppe bietet Platz für 20 Kinder ab 3 Jahren, die zwischen 7.15 und 13.15 Uhr betreut werden. Die neue Gruppenleiterin Rebecca Klugmann bringt entsprechende Berufserfahrungen aus dem Waldkindergarten mit. Architektin und Naturpädagogin Karin Dettmar von "spielraumplanung" in Uhldingen hat das Konzept mit den Beteiligten erarbeitet und umgesetzt und sowohl die Schutzhütte mit Komposttoilette als auch den großen Garten mit Bewegungs-, Rückzugs und Gestaltungsmöglichkeiten pädagogisch wertvoll gestaltet. Kita-Leiterin Andrea Auer lobt das Konzept der neuen Außengruppe: "Das ist ein Miteinander von Mensch, Tier und Pflanze."

Suche

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns