Weihnachtsaktion "Jugendliche für Jugendliche"

19.12.2019 | Schüler des Welfengymnasiums spenden Geschenke an die Ravensburger Tafel - davon profitieren Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien.

 

Rund 280 Geschenke sind bei der Weihnachtsaktion des Welfengymnasiums Ravensburg zusammengekommen. Sie werden an die Ravensburger Tafel gespendet.
Rund 280 Geschenke sind bei der Weihnachtsaktion des Welfengymnasiums Ravensburg zusammengekommen. Sie werden an die Ravensburger Tafel gespendet.

Das Foyer des Welfen Gymnasiums ist voller bunter Weihnachtsgeschenke, an die 280 Stück sind auf der Bühne platziert. Pünktlich um 12.40 Uhr ist Schulschluss und die Schüler strömen aus ihren Klassenzimmern. Der weihnachtlich schöne Anblick mit all den vielen Geschenken im Foyer zeigt bei den Schülern viel Freude. Hat hier das Christkind seine Geschenke gebunkert? Was steckt dahinter?


Die Weihnachtsaktion „Jugendliche für Jugendliche“ des Welfen ist beendet. An fünf Tagen konnten die Schüler des Welfen-Gymnasiums neuwertige Geschenke aus ihrem privaten Fundus hübsch verpacken und bei den Schulsprechern abgeben. Bei der Übergabe im Welfen-Foyer wurden alle Geschenke für den Tafelladen platziert und dieser Anblick verschafft eine tolle Einstimmung auf die Weihnachtszeit. 


Begleitet wurde diese Übergabe von Ravensburgs Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp, dem Rektor des Welfen-Gymnasiums Tilmann Siebert, dem Leiter der Tafel, Walter Lehmann, den Schulsprechern, den Elternbeiräten und Elternbeirätin Roswitha Krug, die diese Aktion zum fünften Mal am Welfen organisiert hat.


Ziel dieser Aktion ist es, Kindern und Jugendlichen im Alter von 5 bis 15 Jahren eine Freude zu machen. Diese Weihnachtsaktion wird von den Kunden der Ravensburger Tafel sehr gerne angenommen und erfreut in der Vorweihnachtszeit alle Familien und Großeltern mit geringem Einkommen. „Weihnachtsgeschenke für die Enkel könnte ich mir sonst nicht leisten“, sagt eine ältere Dame in der Tafel. „Schön, dass Jugendliche gerade auch an Weihnachten an andere Jugendliche denken“, so ein glücklicher Großvater. Die glücklichen Gesichter der Mütter, die für ihre Kinder dankbar die Geschenke entgegennehmen, belohnt die Arbeit aller, die bei dieser Aktion mitgewirkt haben.


„Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr der Tafel an die 280 Geschenke übergeben zu können und danken allen Schülern und Eltern des Welfen Gymnasiums ebenso der Grundschule Weißenau mit EBV Larissa Wagner, die alle gemeinsam diese Aktion Jugendliche für Jugendliche so erfolgreich unterstützt haben“, sagt Roswitha Krug, Initiatorin dieser Aktion.

Suche

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns