OB Rapp ehrt Arbeitsjubilare

05.06.2019 | Zwölf Jubilare aus fünf verschiedenen Firmen in Ravensburg waren ihren Unternehmen 40 Jahre lang treu.

 

Oberbürgermeister Daniel Rapp (3. von rechts) hat zwölf Mitarbeiter von unterschiedlichen Ravensburger Firmen für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Foto: Stadt Ravensburg
Oberbürgermeister Daniel Rapp (3. von rechts) hat zwölf Mitarbeiter von unterschiedlichen Ravensburger Firmen für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Foto: Stadt Ravensburg

Oberbürgermeister Daniel Rapp hat am Mittwoch, den 5. Juni 2019 im Rathaus zwölf Jubilare aus fünf verschiedenen Firmen in Ravensburg für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt – darunter Flaschner, Elektriker, Ingenieure, Techniker und Verwaltungsmitarbeiter. Alle können auf 40 Arbeitsjahre in ihrem jeweiligen Unternehmen zurückblicken. Stellvertretend für den Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann überreichte der OB seinen Gästen Ehrenuhrkunden des Landes Baden-Württemberg als Dank und Anerkennung für ihre jahrzehntelange Treue. Zudem erhielten die Geehrten Geschenke der Stadt Ravensburg.

Für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit wurden Rolf Stark und Peter Zellmann von der "Friedrich Burk GmbH & Co KG" geehrt.

Manfred Amann und Peter Kollmeier waren der "elektro stotz GmbH + Co KG" vier Jahrzehnte lang treu.

Für 40 Betriebsjahre wurden von der Firma "Andritz Hydro GmbH" Christa Fricker, Hans-Peter Klimm und Wolfgang Thoma geehrt.

Für die "Ravensburger Spieleverlag GmbH" arbeiten seit vier Jahrzehnten Sylvia Stein, Cornelia Vonier und Klaus Neumann.

Jubilare von der "J.M. Voith SE & Co. KG" sind Willi Riether und Thomas Veith sowie Ralf Buchmaier (konnte nicht anwesend sein).


Mit einer Ehrenurkunde des Landes bedacht wurde auch Klaus Erler von der EBZ SysTec GmbH, der bei der Ehrung im Rathaus Ravensburg ebenfalls nicht dabei sein konnte.

Suche

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns