Rotkreuzdose: kleine Dose, große Hilfe

14.08.2018 | Datenblatt für Rettungsdienst: Die rote Dose soll wichtige Infos für Notlagen und den Rettungsdienst bereit halten.

 

Wenn der Rettungsdienst kommt, stellt er viele, oft lebenswichtige Fragen. Aber was, wenn man diese Fragen selbst gar nicht mehr beantworten kann? Wenn in dem Moment keine Angehörigen vor Ort sind, kann es kritisch werden. Abhilfe soll hier die Rotkreuzdose schaffen, die alle wichtigen Informationen für Notlagen bereithält.


Rotkreuzdose im Kühlschrank

Die Dose beinhaltet ein Datenblatt, auf dem man schon im Vorfeld seine Gesundheitsdaten, Medikamentenpläne und auch die Kontaktdaten des Hausarztes oder Pflegedienstes notiert. Ebenfalls können Hinweise zu einer Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht oder Notfallkontaktdaten hinzugefügt werden. Durch Hinweisaufkleber an der Wohnungstür sowie am Kühlschrank wird dem Helfer signalisiert, dass wichtige Informationen schon im Vorfeld zusammengetragen wurden. Da der Kühlschrank in jeder Wohneinheit problemlos zu finden ist, wird dort die Dose aufbewahrt. Datenblatt und Aufkleber können bei Bedarf nachgedruckt bzw. nachbestellt werden.


Idee kommt aus England

Für die Idee der Rotkreuzdose gibt es viele Namen, der Grundgedanke ist jedoch immer derselbe. Unkompliziert sollen Helfern in Notsituationen Informationen über einen Menschen zur Verfügung gestellt werden. Die Idee, die ursprünglich aus Großbritannien stammt und dort tausendfach angewendet wird, ist so einfach und doch genial, schreibt das DRK Ravensburg. Der DRK-Kreisverband Ravensburg e. V. greift den Ansatz, in Kooperation mit den ZUHAUSE LEBEN-Stellen Caritas-Bodensee-Oberschwaben, dem Kreisseniorenrat Ravensburg e. V. sowie dem Pflegestützpunkt Landkreis Ravensburg auf, um die Bürgerinnen und Bürger in der Notfallvorsorge zu unterstützen.


Rotkreuzdose für 2,50 €

Abgegeben werden die Rotkreuzdosen zum Selbstkostenpreis von 2,50€ beim Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Ravensburg e.V. in der Ulmer Straße 95 in Ravensburg. Auf der Internetseite www.rotkreuzdose.de sind weitere Abgabestellen im Landkreis zu finden.


Mehr Informationen:

Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Ravensburg

E-Mail

Telefon 0751 56061-0.

Kooperationspartner der Rotkreuzdose: v.l.n.r.: 1.Reihe: Sieglinde Zimmer-Meyer, Caritas Bodensee-Oberschwaben, Beratungsstelle ZUHAUSE LEBEN Weingarten; Nicola Stegmann, Kreisseniorenrat Ravensburg e. V., 2. Reihe: Doris Konya, Stadt Weingarten, Abteilungsleitung, Familie und Soziales; Andrea Müller, Landratsamt Ravensburg, Altenhilfefachberatung; Wolfgang Seidl, Pflegestützpunkt Landkreis Ravensburg; Sabine Zinke, DRK Kreisverband Ravensburg e.V., Abteilungsleitung Soziale Dienste. Foto: Bild: Patrick Richter/ DRK
Kooperationspartner der Rotkreuzdose: v.l.n.r.: 1.Reihe: Sieglinde Zimmer-Meyer, Caritas Bodensee-Oberschwaben, Beratungsstelle ZUHAUSE LEBEN Weingarten; Nicola Stegmann, Kreisseniorenrat Ravensburg e. V., 2. Reihe: Doris Konya, Stadt Weingarten, Abteilungsleitung, Familie und Soziales; Andrea Müller, Landratsamt Ravensburg, Altenhilfefachberatung; Wolfgang Seidl, Pflegestützpunkt Landkreis Ravensburg; Sabine Zinke, DRK Kreisverband Ravensburg e.V., Abteilungsleitung Soziale Dienste. Foto: Bild: Patrick Richter/ DRK

Suche