Ravensburger Designpreis 2016 geht an Fabian Karrer

19.09.2016 | Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert und wurde nun zum siebten Mal von der Baden-Württembergischen Bank ausgelobt.

 

Der Preis geht jeweils an einen vorjährigen Absolventen Mediendesign an der DHBW Ravensburg für seine Arbeiten sowie für sein Engagement im Studiengang.

Direktor Markus Kistler von der BW Bank hat den Preis nun im Rahmen der Bachelorausstellung des Studiengangs übergeben. „Wir unterstützen die DHBW Ravensburg sehr gerne, denn die gesamte Wirtschaft wie auch wir sind angewiesen auf exzellent ausgebildete junge Menschen“, so Kistler.

Über den Preisträger Fabian Karrer meinte Prof. Herbert Moser, Studiengangsleiter Mediendesign, in seiner Laudatio: „Er hat sich auf vielen Ebenen im Studiengang gezeigt und bewährt. Seine Arbeiten waren immer wieder herausragend und er hat sich auch immer wieder als guter Teamplayer bewährt.“ Was Professoren und Kommilitonen gleichermaßen schätzen: „Er ist ein bescheidener Kerl.“

Herausragend war zum Beispiel Fabian Karrers Arbeit „Tu das nicht“, in der er sich gründlich mit dem Thema Peinlichkeit auseinandergesetzt hat. Sieben Mal hat er die Schamgrenze deutlich überschritten, er hat im Supermarkt mit Tiefkühlware getanzt, bei Saturn seine Dreckwäsche in die Waschmaschinen gestopft, peinliche Bilder an eine Litfaßsäule in der Ravensburger Innenstadt gepinnt, beim Diary Slam in Meckenbeuren gewonnen – und das alles vielfach über Social Media und mehr verbreitet. All das führte zu einer spannenden Bestandsaufnahme der aktuellen Schamkultur und zur Würdigung durch die Jury des Art Directors Club als führendem Verband für Kreative mit einem bronzenen Nagel. Ebenfalls national und international ausgezeichnet war eine gemeinsame Arbeit mit Kommilitonen – „Stuttgart simply colourful“. Es ging darum, die Vielfalt der Stadt darzustellen und dafür gab es den D&AD London – New Blood Award und einen red dot: best of the best.

Der Kißlegger Fabian Karrer arbeitet nach seinem Studium nun bei Kempten bei der „designgruppe koop“ und ist zudem selbstständig tätig. Seine Arbeiten sind unter www.fabiankarrer.de nachzufühlen.

Preisverleihung: Direktor Markus Kistler (re.) von der BW Bank hat den Preis an Fabian Karrer übergeben. Foto: DHBW Ravensburg
Preisverleihung: Direktor Markus Kistler (re.) von der BW Bank hat den Preis an Fabian Karrer übergeben. Foto: DHBW Ravensburg

Suche