Auszeichnung für zwei Ravensburger Grundschulhorte

26.11.2014 | Die beiden Horte an den Grundschulen Kuppelnau und Weißenau sind mit dem Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet worden.

 

Die beiden Ravensburger Horte an der Grundschuel Kuppelnau und an der Grundschule Weißenau sind im November 2014 bei der Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben zum „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet worden.


In diesen Betreuungseinrichtungen werden Mädchen und Jungen in besonderer Weise beim Experimentieren und Verstehen naturwissenschaftlicher Phänomene gefördert. Um das Zertifikat zu erhalten, haben die Einrichtungen in den vergangenen Monaten intensiv experimentiert, verschiedene Projekte bearbeitet und alles in einer Bewerbung für die Zertifizierung dokumentiert.
 
Daneben wurden verschiedene Kindergärten in der Region als „Haus der kleinen Forscher" zertifiziert. Insgesamt sind derzeit 319 Einrichtungen in der Region Bodensee-Oberschwaben beim "Haus der kleinen Forscher" aktiv, 56 davon sind zertifiziert. Das Zertifikat gilt zwei Jahre und kann dann erneuert werden.
 
Weitere Informationen zum Netzwerk „Haus der kleinen Forscher“ gibt es unter

www. weingarten.ihk.de

Freuen sich über die Zertifizierung (v. li. n. re.): Stefanie Steuer und Nevenka Mitrovic vom Hort an der Grundschule Kuppelnau, Irmgard Dobler und Monika Slawik vom Hort an der Grundschule Weißenau sowie Sandra Messer und Martina Spieler vom Amt für Schule, Jugend, Sport der Stadt Ravensburg. Foto: IHK.
Freuen sich über die Zertifizierung (v. li. n. re.): Stefanie Steuer und Nevenka Mitrovic vom Hort an der Grundschule Kuppelnau, Irmgard Dobler und Monika Slawik vom Hort an der Grundschule Weißenau sowie Sandra Messer und Martina Spieler vom Amt für Schule, Jugend, Sport der Stadt Ravensburg. Foto: IHK.

Suche