Albert-Einstein Gymnasium gewinnt Geo-Koffer

11.11.2014 | Das multimediale Bildungspaket soll Schülern geologische Themen spannend und praxisnah vermitteln.

 

Seit heute ist das Albert-Einstein Gymnasium in Ravensburg "steinreich". Geographielehrerin Walburga Roth hatte beim Besuch der europaweit größten Bildungsmesse "didacta" an einer Verlosung des Industrieverbandes Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) teilgenommen und prompt gewonnen. Der Preis: ein Geo-Koffer, der die 14 wichtigsten Bausteine des Landes enthält und Schülern Themen rund um die Erdgeschichte spannend und praxisnah vermitteln soll.

CDU-Landtagsabgeordneter Rudolf Köberle zeigte sich vom Inhalt des GeoKoffers und seinem pädagogischen Konzept beeindruckt. Der Politiker betonte, dass Bildungspartnerschaften zwischen Schule und Wirtschaft sinnvoll und nachhaltig zu unterstützen sind. Die Bildungseinrichtungen würden von den Informationen der Unternehmen profitieren.

Thomas Beißwenger, Hauptgeschäftsführer des Industrieverbandes Steine und Erden Baden-Württemberg e. V. machte im Rahmen der Geo-Koffer-Übergabe deutlich, dass Steinbrüche, Kies- und Sandgruben "Schatzkästlein" der Biodiversität sind. Die rekultivierten und renaturierten Flächen sind laut Beißwenger für zahlreiche bedrohten Pflanzen- und Tierarten ein wertvoller Lebensraum. "Der Geo-Koffer greift nicht nur erdgeschichtliche Themen, wie die Entstehung des Kontinentaldrift, des schwäbischen Schichtstufenlandes oder von Vulkanismus auf", führte er weiter aus. "Er vermittelt auch, wie Steine gewonnen, Baustoffe recycelt und ehemalige Abbaustätten rekultiviert werden."

Neben 14 faustgroßen, handgeschliffenen Steinen, zu denen unter anderem Granit, Gneis, Porphyr, Muschelkalk, Travertin und Salzstein zählen, enthält der Geo-Koffer 29 Informationskarten für die Gruppenarbeit und einen USB-Stick, auf dem Präsentationen, Arbeitspapiere, Fotos und Filme gespeichert sind.

Schulleiter Mark Overhage, selber Erdkundelehrer, zeigte sich hocherfreut, dass die Fachschaft Erdkunde dieses hochwertige Unterrichtsmaterial direkt in der Sammlung haben wird.

"Der Geo-Koffer erklärt den Weg der Gesteine von ihrer Entstehung über ihre Gewinnung in Abbaustätten bis hin zu ihrer Verwendung als Baustoff", sagte Andreas Drewing. Der Geschäftsführer der Kieswerk Ravensburg GmbH & Co. KG berichtete, dass jeder Baden-Württemberger pro Stunde ein Kilogramm Steine benötigt. Bei zehn Millionen Einwohnern, die im Südwesten leben, seien das 100 Millionen Tonnen, die an mineralischen Rohstoffen jedes Jahr verbraucht würden.

"Mineralische Rohstoffe werden nicht nur beim Haus- und Straßenbau eingesetzt", erklärte  Andreas Drewing. Zahlreiche industrielle Anwendungen, wie die Papier-, Glas-, Stahl- oder Lebensmittelindustrie sind auf Gesteinsmehle angewiesen. Sie finden sich in der Zeitung, in der Zahnpasta, im Toastbrot und auch in der Landwirtschaft kommen sie zum Einsatz. "Ohne sie wäre der Alltag, so wie wir ihn kennen, nicht möglich. Deshalb ist es wichtig, dass Schüler früh für Themen wie Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung, globale Verantwortung oder Naturschutz sensibilisiert werden", sagte Drewing, der Mark Overhage mit seinen Schulklassen im Rahmen einer Exkursion in seine Abbaustätte einlud. Auf diese Weise können die Schüler hautnah den Weg der Gesteine von ihrer Entstehung bis hin zu ihrer Verwendung als Baustoff nachvollziehen.

Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp, erklärte bei der Übergabe, dass Geologie nun nicht sein Steckenpferd sei. Dennoch freue er sich sehr über den Gewinn des Geo-Koffers. Die Stadt als Schulträger sei immer an einer hohen Qualität von Unterrichtsmaterialien interessiert.


Guido Köberle vom Regionalverband Bodensee-Oberschwaben machte deutlich, wie der Austausch bei den Rohstoffen zwischen Regionen und Ländern funktioniert und somit die Regionen in Baden-Württemberg und den angrenzenden Ländern von den hochwertigen Rohstoffen profitieren. Der Regionalverband sorgt dabei für den Ausgleich der verschiedenen Interessen.

Mehr Informationen:

Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e. V.

Geokoffer

Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) Ravensburg

Das Albert-Einstein-Gymnasium hat jetzt einen pädagogisch wertvollen Geo-Koffer.
Das Albert-Einstein-Gymnasium hat jetzt einen pädagogisch wertvollen Geo-Koffer.

Suche